Umstände noch ungeklärt

11. Januar 2009 (leichtathletik.de) – 800 Meter-Läufer René Herms (LG Braunschweig) ist tot. Der 26 Jahre alte Olympiateilnehmer von 2004 wurde am Samstagvormittag leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Die genauen Umstände zum Tod des Leichtathleten sind bislang allerdings ungeklärt. Die Polizei ermittelt nun in alle Richtungen. Die Leiche von René Herms wurde am Samstagvormittag in dessen Wohnung in Lohmen bei Pirna (Sachsen) aufgefunden. Seine Schwiegermutter fand den leblosen Körper des 26 Jahre alten zwölfmaligen deutschen Meisters von der LG Braunschweig. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den bereits am Freitagabend eingetretenen Tod feststellen. Die Polizei hat Ermittlungen in alle Richtungen aufgenommen. „Bisher deutet nichts auf Fremdverschulden hin“, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Oberes Elbtal/Osterzgebirge. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...