Telis-Athleten Spindler, Garatva und Piendl ganz vorne

München, 13. Januar 2009 (blv-online) – Der inoffizielle Länderkampf Nord gegen Süd beherrschte auch die Nordbayerischen Hallenmeisterschaften in der Fürther Quelle-Leichtathletikhalle. Ob nun die Franken und Oberpfälzer gegen die Ober- und Niederbayern sowie die Schwaben am Schluss des Fernduells die Nase vorne hatten, lässt sich natürlich nie genau sagen. Für die besten Leistungen zeichneten mit René Bauschinger ein Athlet des gastgebenden LAC Quelle Fürth-München und mit Hürdenläuferin Pamela Spindler eine Hoffnungsträgerin der LG Telis Finanz Regensburg verantwortlich. eingeschlossen.Noch zwei Nachwuchsläufer fielen auf: Über 800 Meter holte Theresa Piendl (LG Telis Finanz Regensburg) deutlich in 2:23,55 Minuten den obersten Treppchenplatz, nachdem sie das Rennen bereits ab der zweiten Runde von der Spitze aus dominierte. Und der B-Jugendliche David Illig vom TSV Hohenreith sammelte gleich zwei Goldmedaillen: zum einen über 60 Meter in guten 7,23 Sekunden und dann noch über 400 Meter in 51,94 Sekunden. Hier geht's weiter bei blv-online ...