Sowohl Bundestrainer Henning von Papen als auch DLV-Teammanager Siegfried Schonert hielten Kontakt zu René Herms
Darmstadt, 20. Januar 2009 (sz) – Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat sich gegen Vorwürfe gewehrt, er habe sich in den vergangenen Jahren nicht mehr um den am 10. Januar gestorbenen 800-Meter-Läufer René Herms gekümmert. «Sowohl Bundestrainer Henning von Papen als auch DLV-Teammanager Siegfried Schonert hielten regelmäßigen Kontakt zu René, auch nach seinem Ausscheiden aus dem B-Kader 2008/2009», sagte DLV-Präsident Clemens Prokop in einer Presseerklärung. Herms Witwe hatte mangelnde Unterstützung durch den Verband beklagt. Hier geht's weiter auf den Seiten der Süddeutschen Zeitung ...