Die nationalen Titelkämpfe rücken in den Vordergrund

Ingolstadt, 05. März 2009 (leichtathletik.de) - Während die deutsche Leichtathletik-Szene noch der unmittelbar bevorstehenden Hallen-EM in Turin (Italien; 6. bis 8. März) entgegenblickt, rüstet man sich in Ingolstadt schon für das nächste nationale Ereignis, die Deutschen Cross-Meisterschaften, die am 14. März (Samstag) an der Donau über die Bühne gehen werden. Wie Organisationsleiter Herold Demel am Donnerstag bei einer Pressekonferenz bekannt gab, liegen für die Meisterschaftswettbewerbe 1.191 Meldungen vor, rund 300 Vereine haben sich für die Titelkämpfe in etwas mehr als einer Woche angesagt. „Wir sind mit diesem Meldeergebnis quantitativ und qualitativ sehr zufrieden.“ Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...