Telis-Langstrecklerin wird bei den Süddeutschen Meisterschaften zwei Mal Dritte

Veronika Ulrich läuft in Hanau deutschen W-40 RekordHanau, 01. Februar 2009 (orv) –Telis-Langstrecklerin Veronika Ulrich hat im zweiten Anlauf den W40-Hallenrekord, bisher mit 9:56,03 von der Berlinerin Kerstin Pressler gehalten, bei den Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Hanau um knapp drei Sekunden auf 9:53,64 verbessert. Damit wurde die Regensburgerin Dritte hinter der stark auftrumpfenden Ingalena Heuck (LG Stadtwerke München - 9:32,59) und Anja Schnabel (LAZ Salamander Kornwestheim-Ludwigsburg - 9:44,89).

Hürdensprinterin Pamela Spindler (LG Telis Finanz) verpasste auf den 60 m flach mit 7,75 im Halbfinale knapp den Endlauf und hoffte nun am Sonntag auf ihre Spezialdisziplin, die 60 m Hürden. Dort konnte sie dann aber wegen einer Verletzung nicht mehr antreten. Besser erging es Teamkollegin Veronika Ulrich, die auch über 1500 m Bronze mit 4:41,38 gewann. Einen Platz schlechter kam auf der gleichen Distanz David Lorbacher (LG Telis Finanz Regensburg) mit 3:53,45 ins Ziel.