Ingolstadt ist ab sofort eine Cross-Stadt

Der einsame Titelkampf der Corinna HarrerIngolstadt, 15. März 2009 (leichtathletik.de) – Ingolstadt ist ab sofort eine Cross-Stadt. Mit der erfolgreichen Austragung der nationalen Titelkämpfe im Gelände hat sich das rührige Organisationsteam des örtlichen MTV für weitere Aufgaben empfohlen. Sogar von der Idee, die Cross-Europameisterschaft an die Donau zu holen, war am Samstagnachmittag bereits zu hören. Dieser Gedanke wiederum fiel auf fruchtbaren Boden. Zumindest soll die Möglichkeit geprüft werden. Das Interesse Ingolstadts und auch des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ist signalisiert. Aus Sicht der örtlichen Ausrichter wird eine mögliche Bewerbung davon abhängen, welche Vorleistungen für eine Cross-EM zu erbringen wären. Offen ist auch, ob das Gelände mit den zu erwartenden Anforderungen, die nicht zuletzt an den Bedürfnissen des Fernsehens definiert werden, die Voraussetzungen für eine solche Großveranstaltung erfüllen kann. Hier gehts weiter bei leichtathletik.de ...