Ein Blick über den Zaun - von Renato Canova*

04. April 2009 - Die nachfolgende beispielhafte Marathon – UWV - Planung von Renato Canova ist für Läufer gedacht, die 2:09:00 - 2:11:00 erreichen können. Ein großer Teil der Vorbereitung soll am besten unter Höhenbedingungen absolviert werden. Der „Abstieg“ aus der Höhe soll 3 - 7 Tage (Anmerkung: „für höhenangepasste Läufer“) vor dem Rennen erfolgen. In der 1. - 5. Woche sind 1 – 2 x 70 – 80 Minuten im DL 2 (4,76 m/s), in der 1.- 9.Woche wiederholt Tempolaufprogramme mit Streckenlängen zwischen 1000 - 5000 m, DL-TW (1000 : 1000 m), Fahrtspiele mit 15 x 1´, aber auch Strecken bis 40 km in unterschiedlichem, aber ansteigendem Tempo geplant. Die 5. Woche ist als Regenerationswoche (150-160 km) mit „3 days period of recovering“ mit einem Qualitätstraining am Samstag ausgewiesen. Der letzte lange Lauf (38 km „ansteigend“) findet am Donnerstag der 8. Woche, die letzten beiden intensiven TE am 6. + 5. Tag vor dem Rennen statt. Die Regenerations – TE, immer 1 - 2 Tage nach „Qualitäts - TE“ dauern 40 – 60 min „easy“. Hier geht's weiter bei der Leichtathletik Coaching-Academy ...