Der Orthopäde Martin Engelhardt verdächtigt den Triathleten Stephan Vuckovic
28. November 2008 (sz) - Stephan Vuckovic sagt, es sei einerseits hart, doch andererseits auch wie eine Erlösung für ihn, "dass die Sache endlich ans Licht kommt". Sie hätte ja schon begonnen, ihn innerlich aufzufressen. Die Sache, das ist ein massiver Dopingvorwurf gegen den Triathlon-Silbermedaillengewinner von Sydney 2000, den der Ehrenpräsident der Deutschen Triathlon-Union (DTU) erhoben hat. Hier geht's weiter auf den Seiten der Süddeutschen Zeitung ...