Klein, aber oho - und nicht zuletzt auch innovativ, gerade was das Internet betrifft

unger-gala08-kiefner-fotoRegensburg, 27. Mai 2009 (leichtathletik.de) - Wenn am 7. Juni (Sonntag) in Regensburg wieder Leichtathletik deutscher Spitzenklasse präsentiert wird, machen die Meeting-Organisatoren um Kurt Ring diesem Prädikat alle Ehre. Ab 15 Uhr startet dann nämlich ein mehrstündiger Live-Stream im World Wide Web. Am Montag wurden bei einer Ortsbesichtigung am Uni-Stadion die letzten Details geklärt. Produziert wird der Live-Stream vom Regionalsender TVA. Dabei entspricht die eingesetzte Technik mit professionellem Ü-Wagen, mehreren Kameras, Bildregie und eigenem Kommentar der einer Fernsehübertragung. Zurückgegriffen werden kann, was die Leitung betrifft, auf die Technik der Universität Regensburg. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de