31. Mai 2009 (herrlitz) - Zehnkämpfer Michael Schrader hat am Sonntag beim Mehrkampf-Meeting in Götzis (Österreich) für eine Sensation gesorgt. Mit 8.522 Punkten übertraf er als erster DLV-Mehrkämpfer seit Frank Busemann 2000 die 8.500-Punkte-Marke. Seit Christian Schenk 1990 war er zudem der erste deutsche Sieger des Traditions-Meetings. 8.531 Punkte hatte Frank Busemann 2000 in Götzis gesammelt. Keinem deutschen Mehrkämpfer war es seitdem mehr gelungen, 8.500 Punkte zu überbieten. In der ewigen deutschen Bestenliste sortiert sich Michael Schrader zudem jetzt auf Position neun ein. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...