Telis-Hürdensprinterin läuft beim "Anhalt-Meeting" in Dessau 13,71

spindlerpamela3_dm08_kiefnerfotoDessau, 2. Juni 2009 (orv) - Pamela Spindler ist in die neue Hürdensaison gut reingekommen. Nachdem die diesjährige Sparkassen Gala keine Frauen-Kurzhürden hat, entschloss sich das Telis-Ass für's Anhalt-Meeting in Dessau. Dort konnte sie sich mit ihren 13,71 durchaus sehen lassen. "Ich bin gut weggekommen, habe dann aber zwei Hürden touchiert. Macht aber nichts, für die kommende Saison bin ich optimistisch. In Mannheim bei der DLV-Junioren-Gala soll es wieder Frauenrennen geben. Dort bin ich im letzten Jahr Bestzeit gelaufen, das sollte doch heuer auch gehen." Dazu müsste Pamela Spindler dann in vierzehn Tagen schneller als 13,56 laufen.