Die große Vorschau

menga_mancini1-intRegensburg, 4. Juni 2009 (orv) – Der Stadionrekordler Tobias Unger wird in Regensburg die 200 m vorziehen. Das muss aber nicht heißen, dass seine 10,17 des Vorjahres als Rekord überleben werden. Das „who is who" des deutschen Sprints steht an der Startlinie. Stefan Schwab hat mit 10,22 die Richtung schon vorgegeben. Christian Blum steht mit seinen bescheidenen 10,49 vom Vorjahr in der Meldeliste, was nun gleich mal nichts zu bedeuten hat. Der wird richtig aufdrehen in Richtung WM-Norm.. Dazu die 200 m Protagonisten Aleixo Menga Platini, Alexander Kosenkow, Till Helmke und Daniel Schnelting. Kommt der Wind von hinten und alles deutet für Sonntag darauf hin, fallen über 100 m die 10,20. Hier geht's weiter auf www.sparkassen-gala.de ...