Die große Vorschau

nowillpeter2-gala08-3000hindernis-maenner-intRegensburg, 4. Juni 2009 (orv) – Obwohl Regensburg sowohl bei den Damen als auch bei den Herren WM-Norm-Wettkampf und zudem Qualifikationsrennen für die U20-EM ist, zieren sich Deutschlands Asse ein wenig. Bei den Damen ist dies auf Grund des Rekordrennens von Antje Möldner in Rehlingen verständlich. Die Fürtherin Julia Hiller zieht es zu einem Auslandsstart nach Bydgoszcz. Bleiben immerhin die mehrfache Deutsche Meisterin Verena Dreier, 2006 EM-Teilnehmerin und natürlich Telis-Lokalmatadorin Susi Lutz, die inzwischen durchaus mit der Siegenerin mithalten kann, um endlich die heiß ersehnte 10-Minuten-Barriere zu durchbrechen. In Rehlingen fehlten ihr dazu nur noch lumpige 2,57 Sekunden. In die gleichen Regionen will die Hildenerin Saana Koubaa vorstoßen. Für Sarah Cornelsen und Telis-Nachwuchs Julia Kick geht es um die Qualifikation für Novi Sad. Eine 10:35 müssten die beiden aber dazu schon anbieten. Hier geht's weiter auf www.sparkassen-gala.de ...