Das Uni-Stadion wird derzeit vernetzt

Regensburg, 5. Juni 2009 (orv) - "Wir sind ganz schön verdrahtet, hoffentlich hängt da nirgends eine Bombe dran", so der Sportzentrum-Hausmeister spaßhaft zur derzeitigen Lage im Uni-Stadion. In der Tat hängt da für TV aktuell und den livestream schon einiges an Kabeln rum. Morgen wird dann das Gewirr noch größer werden. Die elekronischen Anzeigentafeln von Seltec, die Zeitmessung von Sportronic, der Ü-Wagen und die Schaltzentrale in der Regiekanzel wollen auch versorgt sein. Überhaupt ist inzwischen bei der Sparkassen Gala die Multimedia Welt eingekehrt. Neben der schreibenden Zunft mit zirka 40 Vertretern kommt der Bayerische Rundfunk, das Bayerische Fernsehen und jede Menge Sportfotografen. Unser Mann am Internetset Oli Köhler wird alle Hände voll zu tun haben, um die Nachrichten der Sparkassen Gala so schnell wie möglich an die Leute zu bringen.