120-titelfoto--bruessel07. Juni 2009 (© Lothar Pöhlitz) - IEin optimaler Jahrestrainingsaufbau gipfelt in einer persönlichen Bestleistung zum Jahreshöhepunkt. Ein solches Ziel lässt sich aber nur erreichen, wenn die Wettkampfperiode genauso akribisch geplant und durchgeführt wird wie das gesamte Trainingsjahr. Viele haben sicher schon erlebt wie schwierig es ist innerhalb einer Woche zwei Wettkämpfe auf verschiedenen Strecken erfolgreich zu bestreiten, die Leistungsentwicklung so zu steuern, dass beim Höhepunkt eine neue persönliche Bestleistung möglich ist oder dass nach 3 Wettkampfmonaten auch noch Ende August Spitzenleistungen gezeigt werden können. Wer schlecht plant, vergisst auch, dass schon nach 3 Wochen Vernachlässigung der aeroben Stabilisierung dort Defizite eintreten können. Oft bleibt zwischenzeitlich kaum Zeit zum ordentlichen Training. Hier geht's weiter bei der Leichtathletik Coaching-Academy ...