64 Leichtathletinnen und Leichtathleten springen und laufen sich in Regensburg in Deutschlands Top Ten

dlv-4x100m1-maenner_gala09_kiefnerfotoRegensburg, 9. Juni 2009 (mz/wotruba) - Immer wieder montags werden die Ranglisten in der Leichtathletik erneuert. Nur, um den Stellenwert der Sparkassen-Gala am Sonntag zu verdeutlichen: 30 Männer und 34 Frauen liefen und sprangen sich in Regensburg in die Top Ten der deutschen Jahres-Bestenliste 2009. Klar, Zahlen sind nicht das einzige Kriterium, oft viel zu nüchtern, um Leistungen gerecht zu bewerten. In diesem Stadium der Saison, wo alles hinarbeitet auf die Deutschen Meisterschaften am 4./5. Juli in Ulm, vor allem aber die Weltmeisterschaften in Berlin (15. bis 23. August), sind sie mitnichten mit Vorsicht zu genießen. Als Indiz für die Hochwertigkeit taugen 64 Platzierungen unter Deutschlands Besten allemal. Allerorts bekannt ist die Sparkassen-Gala deswegen längst nicht: Eine Agentur kündigte am Sonntag in längst überholter Tradition die gute, alte Domspitz-Gala aus Regensburg an, wie die Veranstaltung früher einmal hieß. Hier geht's weiter bei der MZ ...