Regensburger Erfolgsteam drückt den Junioren-Titelkämpfen Stempel auf

harrer1_dm-jun09_lutzfotoGöttingen, 28. Juni 2009 (blv-online) - Niemand würde es dem Regensburger LG-Sportchef Kurt Ring verdenken, wenn er den zweiten Tag der diesjährigen deutschen Leichtathletik-Juniorenmeisterschaften plakativ zu „Telis-Festspielen“ ausrufen würde. Allein drei nationale Meistertitel brachten Corinna Harrer, Susi Lutz und Manuel Ziegler am Sonntag von Göttingen mit in die Oberpfalz. Beileibe nicht das einzige Regensburger Edelmetall.Über die kurze Mittelstrecke ließ Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) nichts anbrennen. Nach 400 Metern übernahm die erst 18-Jährige resolut die Spitze und ließ an ihrer Klasse mit bereits zwei erfüllten U 20-EM-Normen keinen Zweifel aufkommen. In 2:04,84 Minuten holte sie sicher den Titel und blieb zum zweiten Mal in ihrer Karriere unter der 2:05-Marke. Hier geht's weiter auf den Seiten des BLV ...