Lena Urbaniak gewinnt Kugelstoßen der weiblichen Jugend

wm-u18-brixen-eroeffnungsfeier--schweitzer8. Juli 2009 (js) - Nach einer stimmungsvollen Eröffnungsfeier am Vortag auf dem Domplatz in Brixen, Partnerstadt von Regensburg, stand bei der U18 - WM in Brixen der erste Wettkampftag auf dem Programm. Gekrönt wurde der Start in die sechste U18 - WM seit 1999, der zunächst mit dem Aus in der Qualifikation für die Diskuswerfer Phillip van Dijck und Benedikt Stienen begann, durch den Sieg im Kugelstoßen der weiblichen Jugend durch Lena Urbaniak mit 15,28m im zweiten Versuch. Ihre Teamkollegin Laurine Normann belegte mit 14,60m einen guten vierten Rang.

Erfreulich auch aus deutscher Sicht, der Einzug in die Finalrunden durch Yannik Roggatz (Weitsprung, mit neuer persönlicher Bestleistung von 7,47m), Neele Eckhardt (Dreisprung, 12,88m aus dem zweiten Versuch), Gesa Felicitas Krause (2000m Hindernis, 6:45,36 min) und Nadja Kampschulte (Hochsprung, 1,77m). In Runde drei, das Halbfinale, schaffte es 100m - Sprinterin Stefanie Pähler mit 11,93sec als Drittplatzierte ihres Laufes (1. Runde: 11,94sec). Für Sprinterkollege Timo Stinski war hingegen schon in Runde zwei mit 10,91 sec nach 10,83sec im Vorlauf Schluss. Den Einzug ins Finale schaffte ebenfalls Hochspringerin Nadja Kampschulte mit 1,77m. Für die Gewinnerin der Goldmedaille bei der U20 - WM im polnischen Bydgoszcz, Kimberly Jess, reichten übersprungene 1,74m nach einem auskurierten Bänderriss nicht um in den Kampf um die Medaillen am kommenden Freitag einzugreifen. Einen starken ersten Tag legte Mehrkämpfer Steffen Klink, trainiert von Trainerfuchs Jörg Graf, der schon so manches deutsches Mehrkampftalent in den vergangenen Jahren zu Edelmetall bei internationalen Jungendweltmeisterschaften geführt hat, hin. Nach 11,25 sec über 100m, 7,15m im Weitsprung, 15,96m im Kugelstoßen und 52,28sec über 400m führt er das Feld der Achtkämpfer mit einem Vorsprung von knappen 9 Punkten auf Verfolger Maksim Fayzulin aus Russland (3209 Punkte) mit 3218 Punkten an. Aus bayerischer Sicht ist besonders traurig, dass Johannes Hock aufgrund von Kniebeschwerden den Achtkampf nach der ersten Disziplin bereits aufgeben musste.

Weitere Infos zur U18 - WM gibt es hier:

Offizielle Seiten:
www.suedtirol2009.org/index.php?id=10&L=1
IAAF Seiten:
www.iaaf.org/wyc09/index.html
Ergebnisse:
www.iaaf.org/wyc09/results/eventCode=4141/index.html
Leichtathletik.de
wwwerf.leichtathletik.de
Twitter Rasende Reporter - Christian Fuchs
www.twitter.com/rasendereporter

wm-u18-foto1 wm-u18-foto2