Philipp Pflieger am Donnerstag erster Regensburger Starter bei einer diesjährigen Nachwuchs-EM

pflieger_philipp_dlvgala08_foto_gantenberg-fotoKaunas, 14. Juli 2009 (orv) - Heute Mittag hat der Flieger von Frankfurt Richtung Kaunas abgehoben. Die DLV-U23-Nationalmannschaft ist inzwischen wohlbehalten in Litauen angekommen. Darunter auch die beiden Telis-Asse Philipp Pflieger und susi Lutz. Während bei der Hindernisläuferin die Vorläufe am Freitag ausfallen und so noch eine lange Wartezeit bis zum Finale am Sonntag ansteht, muss der lange Kerl aus dem Telis-Athletenhaus schon am Eröffnungstag ran. Die 5000 m Entscheidung findet bereits am Donnerstagabend statt. Philipp Pflieger steht mit seinen 13:54,39 an fünfter Stelle der Meldeliste, die der Irländer David MC Carthy anführt (13:42,11). Kommt es zu einer Spurtentscheidung, ist vieles möglich.

lutzsusi1_dm-jun09_lutzfotoFür Susi Lutz hat sich die Frage 5000 m oder 3000 m Hindernis durch den Ausfall des Hindernis-Vorlaufes von selbst erledigt. Beide Finale sind am Sonntag und die Regensburgerin wird die Hindernisse erneut in der Stadt angehen, in der sie bereits einmal Bronze bei einer EM abgeholt hat. Die Aufgabe in diesem Jahr ist jedoch ungleich schwieriger. Mit 10:02,57 nimmt sie die siebte Stelle der Meldeliste ein, die von der Norwegerin Silje Fjortoft mit 9:37,73 angeführt wird.