Gold für Corinna Harrer über 800m

harrer_corinna_dm-jugend_09-kiefnerRhede, 09. August 2009 (blv-sport.de) - Die Medaillenbilanz für Bayern bei den Deutschen Jugendmeisterschaft in Rhede fiel am Schlusstag etwas magerer aus als an den aus bayerischer Sicht sehr erfreulichen ersten beiden Tagen. Aber immerhin verzeichnete man noch zwei Meistertitel durch Martina Riedl (SC Vöhringen) im 200-Meter-Lauf der WJB und durch Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) über 800 Meter der WJA sowie zwei weitere Bronzemedaillen.
Der 800-Meter-Lauf zwar zweifellos die Paradedisziplin für den BLV bei diesen Titelkämpfen in Westfalen. Nach den Erfolgen von Marco Kürzdörfer (TSV Höchstadt/Aisch) bei der MJB und Nicole Klasna (TSV 1860 Rosenheim) gewann die U 20-Vizeeuropameisterin Corinna Harrer (LG Telis Finanz Regensburg) den Erwartungen entsprechend auch das Finale über diese Distanz bei der WJA. Die 18-jährige Regensburgerin läuft in dieser Saison in ihrer Altersklasse in Deutschland gewissermaßen in einer eigenen Liga. In Rhede hatte sie beim Endlauf vom Start weg alles unter Kontrolle, mit 2:05,22 Minuten ist sie in der Ergebnisliste verzeichnet. Hier geht's weiter bei blv-sport.de ...