Rhede, 07. August 2009 (blv-sport.de) - 20 Entscheidungen standen am ersten Tag der Deutschen Jugendmeisterschaften in Rhede auf dem Programm. Fünf der dabei vergebenen Medaillen gingen nach Bayern: zwei goldene, eine silberne und zwei bronzene. Ihren 100 Meter Hürden-Titel vom Vorjahr verteidigte Elke Boxhammer (LAZ Inn) in souveräner Manier. Das Hammerwerfen der B-Jugendlichen gewann überraschend Tristan Schwandke (TV Hindelang).
Zu den souveränsten Siegerinnen am Freitag zählte Elke Boxhammer (LAZ Inn), die über 100 Meter Hürden der WJB ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigte. 2008 war ihr Erfolg eine Überraschung, heuer trat sie als Favoritin an und wurde dieser Rolle mit dem Sieg in 13,84 Sekunden vollauf gerecht. Sie war im Vor- wie auch im Zwischen- und Endlauf der Konkurrenz klar überlegen, obwohl sie im Winter verletzt war und deshalb nicht mit der entsprechenden Vorbereitung in die Saison einsteigen konnte. Hier geht's weiter bei blv-sport.de ...