Die FAZ im Gespräch mit DLV-Vizepräsident Eike Emrich

Frankfurt, 23. August 2009 (FAZ) - In einer offenen Gesellschaft reiche bloße Medaillenfixierung und reine Geldbelohnung nicht aus als Antrieb für Höchstleistungen, mahnt DLV-Vizepräsident Emrich. Im FAZ.NET-Interview spricht der Sportwissenschaftler Emrich über seinen Kampf gegen die DDR-Planungsprinzipien im vereinten deutschen Sport. Hier geht's weiter bei der FAZ ...