Auch für junge Läufer ist Schnelligkeit und Ausdauer gleichermaßen wichtig

11. September 2009 (© Lothar Pöhlitz) - Der Einstieg von Talenten in ein möglichst systematisches Training ab etwa dem 13. Lebensjahr ist unter dem Gesichtspunkt eines früheren Höchstleitungsalters und dem früh beginnenden Aufbau einer individuellen Belastungsverträglichkeit wichtig. Von Beginn an sollten möglichst gemischte leistungshomogene Gruppen zwischen Jungen und Mädchen gemeinsam trainieren. Ab der AK 13 sollte eine systematische quantitative und qualitative Steigerung der speziellen Belastungsanteile am Gesamttraining erfolgen. Der Übergang erfolgt in Abhängigkeit vom individuellen Entwicklungspotential fließend. Hier geht's weiter zu [Teil 1] - [Teil 2]