Sabrina Mockenhaupt und Irina Mikitenko hielten die deutschen Farben hoch

mockenhaupt_s_dm09_foto_schroederRegensburg, 24.Oktober 2009 (leichtathletik.de) - Sabrina Mockenhaupt (Kölner Verein für Marathon) und Irina Mikitenko (TV Wattenscheid) hielten wie auch im Vorjahr die deutschen Farben hoch. Sabrina Mockenhaupt unterbot in Koblenz über 5.000 Meter erstmals die 15 Minuten und liegt damit an Position drei in der europäischen Bestenliste. Platz 17 im WM-Marathon war die beste Platzierung für den DLV im Laufbereich. Nur sechs Wochen später folgte der Sieg beim Köln-Marathon. Noch weiter vorn in den Ranglisten liegt Irina Mikitenko. Die 37-Jährige gewann im April den London-Marathon (Großbritannien) und erlief im Oktober einen zweiten Rang beim Chicago-Marathon (USA). Mit ihrer Zeit aus London rangiert die Wattenscheiderin in Europa und der Welt an Position eins. Zweimal unter den Top fünf ist auch Telis-Hindernisläuferin Susi Lutz. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...