Athleten-online-Erklärung möglich

Regensburg, 24. Oktober 2009 (leichtathletik.de) - Aufgrund der Umstrukturierung des Kontrollsystems und der Einrichtung der NADA-Testpools ist eine Unterzeichnung einer DLV-Anti-Doping-Verpflichtungserklärung, die vielen Athletinnen und Athleten noch als „Anmeldung zum ST-Kader“ bekannt ist und deren Unterzeichnung Voraussetzung zur Nominierung in die DLV-Nationalmannschaft war, nicht mehr notwendig. Der DLV gibt allen Personen, die sich aktiv gegen Doping und für Fair Play im Sport einsetzen und die Aktionen des DLV gegen Doping und für Fair Play moralisch unterstützen, die Möglichkeit, diese Einstellung öffentlich kund zu tun. Aus diesem Grund kann man online eine Erklärung abgeben und dieses Bekenntnis namentlich zu veröffentlichen. In diesem Zusammenhang bittet auch die LG Telis Finanz ihre Athleten/Innen ihr Anti-Doping-Bekenntnis namentlich abzugeben. Hier geht's zur online-Registrierung bei leichtathletik.de ...