Nachträgliche Anerkennung ihres Rekords

30. November 2009 (leichtathletik.de) - Die Nachricht von der Anerkennung des Rekords von Gretel Bergmann hat ein weltweites Medien-Echo ausgelöst. In 1.200 Beiträgen rund um den Globus, von Indien bis Kanada, von Israel bis Brasilien wurde darüber berichtet. DLV-Präsident Dr. Clemens Prokop informierte Gretel Bergmann vergangene Woche in einem persönlichen Brief über den Beschluss. Die Anerkennung des Rekords ist nicht die erste Ehrung durch den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV). Die ersten Kontakte des DLV mit Gretel Bergmann stammen aus dem Jahr 1983. Der inzwischen verstorbene Vorsitzende ihres Heimatvereins TSV Laupheim, Burkhard Volkholz, hatte den Anstoß dazu gegeben. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...