Nur Talente die es wirklich wollen können es schaffen - Teil 2

15. Dezember 2009 (© Lothar Pöhlitz) - Es ist davon auszugehen, dass beim Übergang zum Anschlusstraining die Grenzen der Trainierbarkeit und individuellen Leistungsfähigkeit in allen Fähigkeiten und Fertigkeiten noch nicht erreicht sind. Auf dem Weg nach oben besteht deshalb die erste, vorrangige Aufgabe in einer angemessenen Trainingsumfangserhöhung in möglichst allen Trainingsbereichen. Trotzdem bleibt die Forderung nach der Einheit von Quantität und Qualität aller Belastungsfaktoren als Voraussetzung für einen hohen Wirkungsgrad handlungsbestimmend. Der Übergang vom Nachwuchs- zum Spitzenbereich scheitert oft, weil die notwendige Basis, die Ausgangsleistungen zur Ausprägung von Spitzenleistungen vor allem durch zu wenig Training in der Jugend nicht ausreichend ausgebildet wurde (Tabelle Vgl. U 20 – Welt- und deutsche Rekorde). Hier geht's weiter bei der Leichtathletik Coaching-Academy  ...