Frankfurterin Jenny Schulz (35:50 min) vereitelt vierten Sieg der Regensburgerin Veronika Ulrich (36:10 min)

musa-roba_m_10kdm08_foto_kiefnerFrankfurt, 27. Dezember 2009 (leichtathletik.de) - Musa Roba-Kinkal hat am Sonntag den Silvesterlauf in Frankfurt, bei dem sich in den Hauptrennen mehr als 1.700 Aktive tummelten, überlegen gewonnen. Der hoffnungsvolle Athlet, der vom TV Gelnhausen zum TV Wattenscheid 01 wechselt, setzte sich auf den 10 Kilometern mit einer Zeit von 30:57 Minuten durch. Etwas weniger deutlich fiel die Entscheidung bei den Frauen aus. Dort vereitelte die Frankfurterin Jenny Schulz (35:50 min) den vierten Sieg der Regensburgerin Veronika Ulrich (36:10 min). Die B-Jugendliche Nina Stöcker (LG Ratio Münster; 36:16 min) lief auf einen achtbaren dritten Platz. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...