Mittelstrecken werden von den Telis-Gästen Christophe Chayriguet und Florian Orth dominiert

orth-plinke_privat09München, 11. Januar 2010 (köchl/blv-online) - Gibt es tatsächlich so etwas wie einen Leichtathletikboom in Südbayern? Nachdem schon im Vorjahr die Teilnehmerzahl bei den Südbayerischen Hallenmeisterschaften der Aktivenklasse sowie der B-Jugend in der Münchner Werner-von-Linde-Halle mit 457 erfreulich hoch lag, wurde sie zum Auftakt der Indoor-Saison 2010 geradezu pulverisiert. Trotz widriger Straßenverhältnisse hatten sich 556 Athleten nicht abschrecken lassen und boten teilweise sehr gute Leistungen. Drei Neuzugänge der LG Telis Finanz Regensburg setzten als Gäste die Akzente über die längeren Distanzen. Florian Orth lief über 800 Meter mit 1:54,42 Minuten die beste Zeit des Tages, während Christophe Chayriguet und Felix Plinke über 1500 Meter mit ihren 3:57,77 beziehungsweise 3:59,35 Minuten zusammen mit dem Südbayerischen Meister Tobias Gröbl (LG Zusam; 3:58,80 Minuten) die besten Zeiten ablieferten. Hier geht's weiter bei blv-online ...