Bei den Frauen Susi Lutz Zweite, bei den Herren Philipp Pflieger Dritter

lutz-harrer1_sportlerehrung09_lutzfotoRegensburg, 25. Januar 2010 –  Alle Jahre wieder steht sie an, die Wahl zum Regensburger Sportler des Jahres, inszeniert durch die Mittelbayerische Zeitung. Novum in diesem Jahr: Die Sieger/Innen 2009 wurden erstmals im darauffolgenden Januar, aber traditionell in den Räumen des Cinemaxx gekürt. Mit großem Stolz konnten die Vertreter der LG Telis Finanz Regensburg die „Titelverteidigung“ ihrer U20-Vizeeuropameisterin Corinna Harrer in der Kategorie „Nachwuchssportler“ feiern, deren sportliche Fähigkeiten gekonnt von TVA-Moderator Matthias Walk im Gespräch mit der ehemaligen WM-Fünften über 800 m, Claudia Gesell, den Zuschauern vorgestellt  wurden. Ein besonderes Highlight für die Sportlerin selbst war natürlich die Laudatio durch Olympiasieger Dieter Baumann. Teamkollegin Susi Lutz, im letzten Jahr sensationelle Bronzemedaillengewinnerin bei der U23-EM über 3000 m Hindernis, machte ihren „Medaillensatz“ bei der Frauen-Sportlerwahl komplett. Nach Platz eins 2005 und Platz drei im Vorjahr landete sie dieses Mal hinter der Fußball-Welt- und Europameisterin Simone Laudehr auf dem zweiten Platz. Freund Philipp Pflieger, erstmals in der Endauswahl und im letzten Jahr dreifacher Deutscher Langstreckenjuniorenmeister bzw. Achter der U23-EM über 5000 m, platzierte sich hinter Jahn-Fußballkeeper Rouwen Sattelmeier und Berglaufspezialist Marco Sturm auf einem guten dritten Platz.