Telis-Athlet überrascht mit konstant guten Leistungen in Frankfurt

rud3_dm-mk09_pietschfotoFrankfurt, 30. Januar 2010 (leichtathletik.de) - Die Siebenkämpfer machen es bei den Deutschen Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften in Frankfurt-Kalbach spannend. Nach dem ersten Tag ist noch alles offen, denn nur 18 Punkte trennen die ersten Vier. In der männlichen Jugend A führt Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied nach dem ersten Wettkampftag. Der U20-EM-Dritte liegt mit 3.289 Punkten vor Patrick Scherfose (LG Weserbergland; 3.097) und Igor Rud (LG Telis Finanz Regensburg; 3.031). In der B-Jugend ist der Ulmer Julius Sommer vor den letzten drei Disziplinen am Sonntag mit 2.993 Punkten knapp vor Aron Schreiner (LG Eintracht Frankfurt, 2.990) und Lukas Schmitz (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen; 2.905). Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...