Julia Rüdiger, Annelie Schrader, die Regensburgerin Michelle Weitzel und Anna Maiwald kämpfen allesamt um eine Medaille

weitzelmichelle2_nord-blv_kiefnerfotoFrankfurt, 28. Januar 2010 (leichtathletik.de) - Zweimal stand Jacob Minah bei Deutschen Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften bereits ganz oben auf dem Siegerpodest. Am kommenden Wochenende (30./31. Januar) hat der Paderborner in Frankfurt-Kalbach gute Chancen auf den dritten Titel im Hallen-Siebenkampf. Bei den Frauen geht Lokalmatadorin Claudia Rath als Favoritin in den Fünfkampf. Viel Spannung verspricht aber auch hier der Kampf um die Treppchen-Plätze. Gerade einmal gut 150 Punkte trennen vier Athletinnen in ihrer Siebenkampf-Meldeleistung, so dass die beiden Ingolstädterinnen Julia Rüdiger und Annelie Schrader, die Regensburgerin Michelle Weitzel und Anna Maiwald vom TSV Baden Östringen allesamt um eine Medaille kämpfen. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...