Alle deutschen Sprint-Topstars auch Gäste bei der Sparkassen Gala am 5. Juni

sailer_v2_foto_kiefnerClermont/USA, 21. April 2010 (leichtathletik.de/orv) - 27 Grad, Sonne, etwas Wind. Es herrscht bestes Sprinterwetter und die deutschen Athleten kosten es aus - zu Trainingszwecken versteht sich, denn schließlich geht es in Clermont (USA) momentan vor allem um die Vorbereitung auf die Sommersaison. Wenn man bei solchen Temperaturen rennen kann, entsteht gleich eine ganz andere Atmosphäre. Da macht es Laune, vernünftig zu trainieren“, berichtet angesichts der vorteilhaften klimatischen Bedingungen der für die Männer zuständige Team-Manager und Bundestrainer Klaus Jakobs aus Florida. Er hat gemeinsam mit DLV-Disziplintrainer Ronald Stein in unmittelbarer Nähe der Touristen-Metropole Orlando Marius Broening (LG Stadtwerke München), Martin Keller (LAC Erdgas Chemnitz), Alexander Kosenkow (TV Wattenscheid 01), Robert Hering (TuS Jena) und Sven Knipphals (VfL Wolfsburg) um sich versammelt. Der angeschlagene Stefan Schwab (TSV Schwarzenbek) fehlt wie der mit dem Studium beschäftigte Tobias Unger (LG Stadtwerke München). Wer die Stars live erleben will, braucht nur zur Regensburger Sparkassen Gala am 5. Juni ins Universitätsstadion kommen. Hier geht's weiter bei leichtathletik. de ...