Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Mitarbeiter der Sparkassen Gala

Regensburg, 4. Juni 2012 (orv) - Wenn Fremde sagen "was uns am meisten erstaunt, dass alles hier in Regensburg wie am Schnürchen klappt", hat dies einen einfachen Grund: Von der Athleten-Oma bis zum Top-Athleten langen alle "Blauen" (zwecks der blauen Trikotfarbe) hin und sei es noch eine Stunde vor dem eigenen Wettkampf, persönliche Bestleistung dann wie selbstverständlich mit eingeschlossen. Die größte Tat der Sparkassen Gala sehen unsere Gäste sowieso nicht. Wenn der letzte 5000m Läufer gegen 22.16 Uhr im Ziel ist, beginnt im Uni-Stadion das große "Rama dama", übersetzt auf Hochdeutsch heißt das "aufräumen". Viele kleine Hände packen dann an und beseitigen in einer Stunde (!) eine große Event-Arena wieder in eine Lehrstelle für die Uni, mit der Kraft der Athleten-Oma bis zum Topathleten. Ich als Meeting-Direktor möchte mich vor dieser Schar "Unglaublichen" einmal hier in Demut verneigen und ein großes Dankeschön aussprechen. Mein Name steht derzeit so oft in den Medien, ihr bleibt im Dunkeln. Die wahren Helden aber seid ihr. Wie gesagt: Wo viele kleine Hände etwas zusammen tun, kann Großes entstehen ...

DANKE sagt Kurt Ring