Vier Telis-Läufer und eine SWC-Weitspringerin holen Gold in Plattling

Saur1 BLV2013 KiefnerfotoPlattling, 14. Juli 2013 (orv) –  Bei den Bayerischen Meisterschaften in Plattling konnten Regensburgs Leichtathleten auch ohne einen Großteil ihrer Asse fünf Titel abholen. Erneut waren es im Aktivenbereich die schon bei den Süddeutschen Meisterschaften vierzehn Tage vorher erfolgreichen Michelle Weitzel (SWC Regensburg) und Mario Saur (LG Telis Finanz Regensburg), die im Weitsprung mit 6,09m und über 400m Hürden in 51,45sec ganz oben kamen. Dazu kam der überraschende Hochsprungsieg des Obertraublingers Andreas Plößl mit 1,95m und die drei Nachwuchstriumphe von Franziska Reng (3000m U18/9:58,27min), Tim Englbrecht (3000m U18/9:06,52min) und Jonas Fischer (5000m U23/15:15,46min), alle von der LG Telis Finanz Regensburg.


Mit der Selbstverständlichkeit eines ganz Guten zaubert derzeit Mario Saur 51er Zeiten auf die Bahn, die im letzten Jahr für ihn noch unerreichbar waren. In Plattling tat er dies mit seiner zweitbesten Leistung überhaupt. Am Ende zeigten die Uhren 51,45sec an. Mit ausgezeichneten 62,47sec. verbesserte SWC Viertelmeilerin Julia Liedl in der gleichen Disziplin ihre bisherige persönliche Bestleistung und gewann unerwartet die Silbermedaille bei den Frauen.  Zehnkämpfer  Matthias Küsters (SWC) gewann mit erfreulichen 4,70m die Bronzemedaille im Stabhochsprung und lag damit einen Platz vor Dauerkonkurrent Simon Ziegler (LG Telis Finanz/4,60m/4.). Der lag wiederum über die Hürden als Vierter mit 15,71sec vor Matthias Küsters, der mit  16,07 sec auf Platz 6 einkam. Die beiden Telis-Viertelmeiler Peter Haller und Lukas Zweck erreichten über die Stadionrunde mit 50,20 bzw. 50,84sec Platz sechs und sieben.

Englbrecht1 BLV2013 KiefnerfotoDie beiden Telis-Nachwuchslangstreckler Moritz Steininger (5./800m/1:56,28min) und Jonas Koller (6./1500m/4:01,70min) zeigten auf den Unterdistanzen durchaus ansprechende Leistungen. Teamkollegin Franziska Reng ist mit ihren 9:58,27 in diesem Jahr die zehnte Telis-Frau, die die Zehn-Minuten-Barriere über 3000m durchbrochen hat. Besonders freute sie, dass sie damit eine Wette gegen die Telis-Männer für die Frauen gewinnen konnte. Die hatten es bisher nicht ganz geschafft, zehn unter 8:30min zu bringen. Für Tim Englbrecht waren die 9:06,52 die dritte erfüllte Quali-Leistung für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Rostock. Dort wird nun auch sein Teamkollege Lamin Traoré dabei sein, der mit 1:58,44, erstmals unter zwei Minuten bleibend, in der U18 über 800m Bronze erlief. Bei den Mädchen schaffte auf der gleichen Distanz die erst 15-jährige Amelie Panzer (LG Telis Finanz) mit 2:22,78min als Fünfte eine neue persönliche Bestleistung.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Neuhaus, 01.04.17
Bayerische Meisterschaften Straßenlauf 10km
Ausschreibung


Regensburg, 25.03.17
Süddeutsche und Bayerische Meisterschaften 10.000m
Ausschreibung
Teilnehmer


Löningen, 11.03.17
Deutsche Crossmeisterschaften
Ergebnisse
leichtathletik.de Bericht
Video Männer Mittelstrecke
Video Männer Langstrecke
Video Frauen
Video weibliche U20


Salzburg, 04.03.17
Landesmeisterschaft Crosslauf


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz