Telis-Laufasse brillieren beim internationalen Meeting in Heusden

Pflieger1 Sueddeutsche2013 kiefnerfotoHeusden, 13. Juli 2013 (orv) –  Heusden ist bei deutschen Läufern wie ein Zauberwort. Die Kleinstadt im Belgischen hat ein Meeting, gestrickt wie die heimische Gala, aber wesentlich leistungsstärker. Da werden auch dann mal schon die 5000m unter 13 Minuten gelaufen und wer eine WM-Norm braucht, hat Heusden im Terminkalender, so wie Arne Gabius, der dort am Samstag mit einer 13:12 seinen WM-Start für Moskau klar gemacht hat. Kein Wunder also, dass Regensburgs ambitionierte Läufer von der LG Telis Finanz dort auch hin wollten. Für Philipp Pflieger, Florian Orth, Thea Heim, Sebastian Reinwand und die beiden Plinke Geschwister Felix und Anna hat sich der Reiseaufwand gelohnt. Sie kamen alle mit ansehbaren Ergebnissen zurück.


Heim-Trainer  Norman Feiler, das erste Mal dabei und ob der tollen Leistungssteigerung seines Schützlings Thea Heim auf tolle 4:15,67 natürlich bestens gestimmt, meint: „Das muss man gesehen haben, was die Belgier hier mit wenig Mittel aber großem Aufwand hochziehen. Hier bist du im Gegensatz zu den großen Stadion ganz nah dran an der Weltklasse, hautnah und unmittelbar. Das ist einfach toll. In Deutschland gibt es das eigentlich für den Lauf nur in Koblenz und eben in Regensburg.“ Sein Zögling nutzte die schnelle Bahn und das optimale Rennen zu einem weiteren Karrieresprung. Mit den kaum für möglich gehaltenen 4:15,67 über die 1500m wäre sie bei der U23-EM neben Corinna Harrer dabei gewesen, leider kamen sie ein wenig zu spät. Ein Trostpflaster ist, dass damit auch die B-Kadernorm des DLV erfüllt wurde. „Jetzt ist die Saison fast perfekt, ich fühle mich pudelwohl in Regensburg und bin toll weitergekommen“, so die junge Informatik-Studentin zu ihrer erneuten Großtat.

Sauwohl hat sich auch Philipp Pflieger wieder in Heusden gefühlt. Dort, wo er schon einmal Bestzeit gelaufen war, erfüllte er auch heuer wieder die Erwartungen. 13:34,54min standen am Ende auf dem Ergebnisblatt, seine zweitbeste Leistung nach den 13:31 des letzten Jahres überhaupt und natürlich auch noch das erneute Abhaken der B-Kader-Norm. „Mit ein wenig mehr Unterdistanzrennen im Vorfeld wären sogar die 13:30 gefallen, aber was nicht ist, kann ja im nächsten Jahr noch werden. Jetzt kann ich nach einer kleinen Sommerpause beruhigt auf die Straße gehen. Ich bin schon ganz heiß auf den Herbst“, sprudelte es aus dem Regensburger nur so heraus. Teamkollege Sebastian Reinwand nähert sich mit seiner erneuten Bestzeit von 14:03,47 immer mehr der 14-Minuten-Schallmauer.

Mit seinen 3:39,31 hat Florian Orth endlich auch wieder zurück in die 1500m-Erfolgsspur gefunden. Es ist noch nicht die große Welt, aber es ist ein Anfang. Vielleicht klappt es diesen Sommer doch noch besser. Jetzt kommen die Semesterferien und am Freitag das Rennen in Bottrop. Dort hat er im letzten Jahr mit einer 3:37er Zeit noch die Weichen zur Extraleistung 3:34,56 gestellt. Vielleicht ist auch für Corinna Harrer dann Bottrop ein glückliches Pflaster. Die rennt wie Florian Orth der WM-Norm hinterher und will es nun am Freitag richten mit unter 4:05,50min.

Felix Plinke, der erst kurz vor den „Deutschen“ sein ganz persönliches Formtief überwand und in Ulm überraschend Sechster wurde, lieferte über 1500m ebenfalls seine zweitbeste Leistung aller Zeiten ab. Am Ende waren es 3:46,85. Seine Schwester Anna zeigte zwar „nur“ eine 4:32 auf der gleichen Distanz, blieb damit als Einzige ohne Jahresbestleistung, glänze aber erneut durch eine erstaunliche Konstanz im 4:30er Bereich. Mit Maren Kock und Thea Heim will sie nun auch bei den Deutschen Langstaffelmeisterschaften Ende Juli in Rostock über 3x800m kräftig mitmischen. Die drei Telis-Jungs Philipp Pflieger, Felix Plinke und Florian Orth liebäugeln dort über 3x1000m sogar mit Gold.

Newstelegramm

Berlin, 23.09.17
44. BMW Berin-Marathon Inlineskating
Ausschreibung
Veranstaltungsseite


Gmund am Tegernsee, 17.09.17
Schuster Tegernseelauf
Ergebnisse


Usti/CSR, 16.09.17
Mattoni Ústí nad Labem Half Marathon
Ergebnisse


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...