Sebastian Reinwand im Teammarathon schnell

Reinwand Ebermannsstadt2013 KiefnerfotoEbermannstadt, 1. September 2013 (kiefner) – Beim Fränkische Schweiz Marathon verlängert Kerstin Steg vom LAC Quelle Fürth ihre Siegesserie. Nach dem sie im vergangenen Jahr wegen einer Verletzung keinen Wettkampf machen konnte kommt sie nun zu ihren vierten Sieg in Ebermannstadt. Mit 3:00:07 Stunden war sie dabei so schnell wie noch nie. Bei den Männern stellte der Ungar Tamas Nagy mit 2:26:44 Stunden einen neuen Streckenrekord auf. Beim Team-Marathon steigerten Joseph Katib und Sebastian Reinwand (LG Telis Finanz) den Streckenrekord um sechs Minuten auf 2:21:49 Stunden. Bei den 16km steigerte der Australier Matthew Coloe den Streckenrekord auf 52:04 Minuten.


Bei den Männern hatte sich mit dem Ungarn Nagy und dem Äthiopier Etkolo Ashenafi sehr früh ein Duo auf die Jagd nach dem Streckenrekord gemacht. Da konnte der Seriensieger und Streckenrekord Inhaber Marek Wasilewski nicht folgen. Im Ziel hatte Nagy einen klaren Vorsprung auf Ashenafi herausgelaufen. Hinter diesen beiden erreichten die ehemaligen Sieger, Wasilewski, Markus-Kristan Siegler und Marco Diehl das Ziel.

Sebastian Reinwand (LG Telis Finanz Regensburg) gehört über 5.000 und 10.000m zur Deutschen Spitze, nun möchte er in Frankfurt seinen ersten Marathon laufen. Dafür bereitet er sich konsequent vor, um in Frankfurt auf eine Zeit von klar unter 2:20 Stunden zu kommen benötigt er Unterstützung. Die soll ihm Joseph Katib als Tempomacher geben. Der Team-Marathon war für beide ein gutes Training.

 

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...