Die Regensburger Olympia-Läuferin startet beim renommierten Silvesterlauf in Trier

Harrer1 Niko2013 VolkefotoRegensburg, 31. Dezember 2013 (MZ/Wotruba) - An Silvester machen alle Sportarten Pause, sogar Eishockeyspieler und Hallenkicker. Alle machen Pause? Nein, eine verrückte Gruppe ist da nach wie vor aktiv: Die Läufer schwirren in alle Himmelsrichtungen aus und absolvieren ihre Silvesterläufe. „Eigentlich ist das Unsinn“, sagt auch Kurt Ring, der Trainer und Chefstratege der LG Telis Finanz aus Regensburg. Aber eben nur eigentlich. Hier geht's weiter bei der MZ ...