Stark eingeschränktes Regensburger Aufgebot bei den Landesmeisterschaften

AehlingCarolin1 BLVHalle13 kiefnerfotoRegensburg, 13. Januar 2014 (orv) –  Regensburgs Leichtathletik-Asse meiden in diesem Jahr in großer Zahl in der Münchner Werner-von-Linde-Halle die Landesmeisterschaften unterm Hallendach. Wenn am kommenden Samstag der erste Startschuss fällt, werden lediglich Weitspringerin Michelle Weitzel (SWC), Dreispringer Manuel Ziegler und dessen Bruder Simon (Stabhochsprung – beide LG Telis Finanz) sowie SWC-Neuzugang Johanna Höcketstaller im Kugelstoßen in den unmittelbaren Kampf um Bayern-Gold ernsthaft eingreifen können. Unsicher ist noch der Doppelstart von Mittelstreckenmeister Florian Orth (LG Telis Finanz) über 1500m und 3000m. Wenn er antritt, dürfte er aber kaum zu schlagen sein.
Fünf der Telis-Tops sind zum gleichen Zeitpunkt schon fast eine Woche im DLV-Trainingslager im spanischen Chiclana. Als B-Kaderathleten müssen sich Philipp Pflieger, Maren Kock, Corinna Harrer und Thea Heim letztendlich keine Sorgen um eine Qualifikation für die am 22./23. Februar in Leipzig stattfindenden Deutschen Hallenmeisterschaften machen. Für Jonas Koller spielt die Halle 2014 sowieso keine Rolle. So versucht die zweite Telis-Reihe im Laufbereich wenigstens an einige Medaillen über 1500m und 3000m heranzukommen und dies auch noch ohne den letztjährigen Vizemeister Felix Plinke, der wegen Prüfungsterminen an der Uni ganz auf die später stattfindenden Süddeutschen Hallenmeisterschaften setzt.

Bei den Männern werden sich so aus den Telis-Reihen Fabian Alraun, Jonas Zweck, Christophe Chayriguet, Fabian Unterholzner und Moritz Steininger über 1500m und/oder 3000m in den Kampf um die begehrten Medaillen wagen. Bei den Frauen liegen die besten Aussichten bei Carolin Aehling und Anna Plinke. „Vielleicht springen ein paar Qualifikationsleistungen für die Deutschen Hallenmeisterschaften heraus. Ansonsten nehmen wir das ganz locker“, sagt dazu Telis-Teamchef Kurt Ring.

Herausragende Athletin im technischen Bereich wird natürlich die Universiade-Dritte im Weitsprung Michelle Weitzel sein. Als einzige Elitespringerin im Feld wird sie den Titel quasi im Vorbeigehen mitnehmen und ihre Teamkollegin Sabine Hoja sollte nach ihren 5,88 von den Nordbayerischen gut genug für Silber und damit einen Regensburger Doppelsieg sein. Nicht mehr ganz so komfortabel ist die Situation für Dreisprung-Seriensieger Manuel Ziegler (LG Telis Finanz), weil der Fürther Nachwuchsspringer Dimitri Antonov inzwischen auch schon die 16m-Marke knapp übertroffen hat. Bruder Simon Ziegler könnte im schwach besetzten Stabhochsprung nach seinen 4,70m von den „Nordbayerischen“ auch auf Goldkurs sein. Das Siegen ihm schwer machen wollen die SWC-ler Matthias Küsters und Lukas Schwaiblmair. Mit ihrer Meldeleistung von 15,01m führt SWC-Neuzugang Johanna Höcketstaller deutlich die Nennliste im Kugelstoßen an.

Newstelegramm

Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ausschreibung


Berlin, 02.09.17
ISTAF
Ausschreibung


Ulm, 04.-06.08.17
DM Jugend U20 + U18 mit DM Langstaffeln(M 3x1000/ W 3x800)
Livestream und Liveergebnisse


Grosseto (Italien), 20.-23.07.17
U20-Europameisterschaften
Webseite
Live-Ergebnisse
Ergebnislisten
Livestream


Regensburg, 15.-16.07.17
Bayerische Meisterschaften U23/U16
Ergebnisse
Göstl-Fotos (Tag 1)
Göstl-Fotos (Tag 2)


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...