Florian Orth erneut Meister / Telis Frauen und U23 Junioren holen Gold

Orth1 DM-Cross14 KiefnerfotoLöningen, 8. März 2014 (orv) –  Gold , Silber, Bronze gab’s für das Telis Team vor vierzehn Tagen bei den Hallenmeisterschaften, Gold, Silber, Bronze sprang auch in den Hauptwettbewerben der Männer und Frauen bei den Deutschen Cross-Meisterschaften in Löningen für ein wieder einmal groß auftrumpfendes Telis-Laufteam heraus: Florian Orth verteidigte seinen Titel auf der Männer-Mittelstrecke und bei den Frauen nutzten Maren Kock und Steffi Volke die Gunst der Stunde, reihten sich dabei mit überzeugenden Leistungen hinter Sabrina Mockenhaupt auf Platz zwei und drei ein. Damit sicherten sie für das Telis-Frauenteam zusammen mit der auf Rang 17 einkommenden Anna Plinke den vierten Teamtitel in Folge. Gleiches war den Männern heuer nicht vergönnt weil die Konkurrenten von Farbtex Nordschwarzwald an diesem Tag stärker waren und die Regensburger im Mannschaftsergebnis auf Platz zwei verdrängten. Weiteres Gold gab es für das Telis-Team dann doch noch bei den U23-Junioren. Den Grundstock dafür legte Vizemeister Moritz Steininger, Valentin Unterholzner und Jonas Beck machten auf sechs und zwölf das Ding endgültig klar. Bei den U20 Mädchen überraschte Franzi Reng auf Platz drei mit ihrem ersten Podiumsplatz bei Crossmeisterschaften.

 

PlinkeKockVolke1 DM-Cross14 Kiefnerfoto„Oldie but goldie“ konnte auch Regensburgs wackere Senioren jubeln. Steffi Volke und Julia Galuschka (beide LG Telis Finanz) gewannen in der W35 Gold und Silber, Rudi Salzberger vom SWC Regensburg wurde Vizemeister in der M45 und zusammen mit Carl Hierl (9.) und Peter Kozlowski (7.) stand er dann in der M40/45 Mannschaftswertung sogar noch ganz oben. Der gleiche Coup gelang den W45 und älter Seniorinnen des SWC mit den W45 Dritten und Fünften Birgit Hierl und Susanne Schmidt, sowie der W55-Sechsten Regina Graf. Mit zwei B-Teams gelang der LG Telis Finanz ein weiterer fünfter (Frauen: Galuschka, Juliane Straub, Anna-Lena Stich) und sechster Platz (U23: Jonas Fischer, Sebastian Viehbeck, Christopher Juhas). Ebenso sechster auf der stark besetzten Männer-Langstrecke wurde Julian Flügel (LG Telis Finanz).


"Wenn es schon in der Halle nicht geklappt hat, dann wenigstens im Cross", freute sich Florian Orth (13:03 min) über seine erfolgreiche Titelverteidigung. Der Regensburger suchte in den "Kamelbuckeln" die Entscheidungh und brachte so letztendlich einige Meter zwischen sich und den starken Berliner Carsten Schlangen, was dann auch zum Titel reichte. "Als Carsten das erste mal angetreten ist, dachte ich noch: Das wirst du nie durchhalten! Dann ist es zum Glück wieder etwas langsamer geworden!" Damit brachte der Berliner den Telis-Läufer wieder voll ins Rennen. "Nur schade, dass die Serie bei der Mannschaft gerissen ist!" trauerte der dann am Ende doch ein wenig dem verlorenen Doppel-Gold nach.


BeckUnterholznerSteininger1 DM-Cross14 KiefnerfotoAls amtierende 3.000-Meter-Hallenmeisterin bot Maren Kock einen mutigen Rennbeginn und lieferte "Mocki" zumindest über die Hälfte der Distanz ein ebenbürtiges Rennen. "Ich wollte mein Rennen laufen und meinen Schritt finden", sagte die Regensburgerin, "ich hatte etwas Angst, dass es wie 2011 werden würde, als ich nach dem Hallentitel hier fürchterlich baden ging. Aber es ist anders gekommen. Vielleicht, weil ich auch wegen einer leichten Erkältung in dieser Woche den Gang etwas herausnehmen musste - und mir immer wieder gesagt hatte: Du bist gut drauf. Versuche es!" Hinter Sabrina Mockenhaupt und Maren Kock behauptete Kocks Teamkollegin Steffi Volke ihren mutig herausgelaufenen dritten Rang bis ins Ziel hinein. "Mit dieser Medaille habe ich niemals gerechnet", freute sich die Regensburgerin, die zudem zum dritten Mal in Folge die W35-Klasse gewinnen konnte.


Reng1 DM-Cross14 KiefnerfotoIm Nachwuchsbereich gingen sowohl U23-Mann Moritz Steininger und die am Start sogar gestürzte U20-Läuferin Franziska Reng ihre Rennen forsch in der Spitzengruppe an und wurde dann nach großem Kampf mit unerwarteten Medaillen belohnt. So konnte am Ende eines für die Regensburger wieder optimal verlaufenen Tages Telis-Teamchef Kurt Ring ein rundum zufriedenstellendes Fazit ziehen: „Mit vier erfolgreichen Titelverteidigungen durch Orth, das Frauen-Team und die U23-Mannschaft und weiteren fünf Medaillen waren wir hier bei den Deutschen Crosslaufmeisterschaften erneut Marktführer. Was mich besonders froh gestimmt hat war die äußerst aggressive und mutige Art meiner Läuferinnen und Läufer schon vom Start weg.“

Newstelegramm

Regensburg, 15.-16.07.17
Bayerische Meisterschaften U23/U16
Ausschreibung


Erfurt, 08.-09.07.17
Deutsche Meisterschaften M/F + Deutsche Meisterschaften U20 Langstaffeln + 4x400m
Ausschreibung


Wetzlar, 01.-02.07.17
Süddeutsche Meisterschaften M/F/U18


Linz/AUT, 01.07.17
Union Leichtathletik-Gala
Ausschreibung


Regensburg, 26.06.17
Abendlauf 10.000m
Ausschreibung
Teilnehmer


Regensburg, 23.06.17
3. Kreisschülerrunde am Kaulbachweg (Post-Süd)


Karlsfeld, 21.06.17
Läufercup III
Ergebnisse


Leiden/NL, 18.06.17
Gouden Spike Meeting
Ergebnisse


Ingolstadt, 17.06.17
MTV Meet-IN 2017
Ergebnisse


Kladno/CSR, 17.-18.06.17
TNT Express Meeting
Ergebnisse


Leverkusen, 17.-18.06.17
Deutsche Meisterschaften U23
Live-Ergebnisse + Livestream
Video 1500m Frauen
Video 1500m Männer


Dessau-Roßlau, 16.06.17
Int. Meeting "Anhalt 2017"
Ergebnisse


Regensburg, 11.06.17
Int. Sparkassen-Gala
offizielle Seite
Live-Ergebnisse
Premru-Fotos


Regensburg, 10.06.17
Int. Laufnacht der LG Telis Finanz Regensburg + Bayer. Meisterschaften Hindernis M/F/U23
Live-Ergebnisse
Premru-Fotos
Foros von larasch.de
BR Blickunkt Sport Video


Belford-Montbeliard/F, 09.06.17
internationales Meeting
Ergebnisse


Oordegem/BEL, 27.05.17
IFAM Outdoor
Live-Ergebnisse


Regensburg, 13.05.17
Rolf-Watter-Sportfest - Bayern Top Meeting
Ergebnisse
Göstl-Fotos
Premru-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz