Jonas Zweck gewinnt 1500m / Sebastian Viehbeck Dritter der Bayerischen Hindernismeisterschaften

Viehbeck BLV-Hindernisse MeetIN2014 KiefnerfotoIngolstadt, 19. Juni 2014 (orv) – Das MeetIN ist eines der wenigen guten Leichtathletik-Meetings, die es derzeit in Bayern noch gibt. Schon wegen der geographischen Nähe nutzen die Regensburger Leichtathleten das Sportfest zur Formüberprüfung für weitere höhere Aufgaben sehr gerne. Auch in diesem Jahr war die Regensburger Leichtathletik im MTV-Stadion an der Friedhofstraße wieder zahlreich vertreten. Mittelstreckler Jonas Zweck (LG Telis Finanz) landete dabei über 1500m in 3:57,04min den einzigen Sieg der Regensburger. Sein Teamkollege Sebastian Viehbeck holte bei den eingelagerten Bayerischen Meisterschaften der Jugendklassen über die 2000m Hindernisse mit 6:05,74min in der U20 Bronze.

 

„Nach den nationalen Titelkämpfen der U23 war dies eine gute Möglichkeit für den Nachwuchs und die zweite Garde, noch einmal Fahrt aufzunehmen in Richtung der im Juni und Juli zahlreich stattfindenden verschiedenen Meisterschaften. Leider waren in vielen Disziplinen die Felder etwas dünn besetzt. Im derzeitigen Trainingseinerlei war Ingolstadt dennoch eine willkommene Unterbrechung“, sagte Telis-Teamchef Kurt Ring zum Meeting selbst. So zeigte sein U18-Läufer Tim Englbrecht als Männer-Vierter über 800m komfortable 1:57,21, die für die DM bereits qualifizierte Anna Plinke (LG Telis Finanz) einen sehenswerten Doppelpakt mit persönlicher Bestzeit über 800m (2:14,76min) und 3000m (10:03,09min) als jeweils Zweite. Ihr Bruder Felix adaptierte dieses Kunststück als ebenfalls Zweiter über 1500m (3:59,82min) und 3000m (8:40,49min).

 

Die Techniker des SWC Regensburg konnten sich auch ganz gut in Szene setzen. Andreas Plößl wurde Dritter im Dreisprung (13,58m), Sabine Hoja belegte im Weitsprung Platz vier mit 5,72m. Der noch der U20 angehörende Felix Mittermeier legte als 200m-Siebter die Strecke in 22,59sec zurück. Seine Teamkolleginnen Julia Liedl  und Luka Krampert steuerten 26,19sec (4./200m) und 12,94sec (2./B-Endlauf 100m) bei. Noch schneller war in den Vorläufen U18-Sprinterin Jacqueline Sterk (SWC) mit 12,84sec. U18-Mittelstreckler Konstantin Seitz (SWC) belegte über 1000m seiner Altersklasse mit 2:47,36min Platz zwei.

 

Schnelle Ergebnisse erzielten auch die Nachwuchsläuferinnen der LG Telis Finanz. Hinter U18-800m-Siegerin Barbara Plötz (TV Bad Kötzting/2:19,90min) kamen die persönliche Bestzeit laufende U16-Athletin Celine Drössler (2:20,69min) und Amelie Panzer (2:20,71min) ins Ziel und waren damit sogar ein wenig schneller als ihre U23-Teamkollegin Anna-Lena Stich (2:23,45min). Ganz famos hielt sich die erst 15-jährige Eva Schien mit neuem Hausrekord von 10:43,00min als Fünfte über 3000m der Frauen. Den 800m Lauf der Frauen gewann die erst 18-jährige Elisabeth Plötz (TV Bad Kötzting) mit guten 2:13,19min.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Regensburg, 11.06.17
Int. Sparkassen-Gala
Ausschreibung


Regensburg, 10.06.17
Int. Laufnacht der LG Telis Finanz Regensburg + Bayer. Meisterschaften Hindernis M/F/U23
Ausschreibung


Regensburg, 13.05.17
Rolf-Watter-Sportfest - Bayern Top Meeting
Ausschreibung


Türkheim , 06.05.17
Bayerische Meisterschaften Langstaffeln alle Klassen
Ausschreibung


Regensburg, 29.04.17
3.000m Challenge
Ausschreibung


Augsburg, 23.04.17
Bayerische Halbmarathon Meisterschaften


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz