In Oordegem bleibt die Uhr bei 3:34,54 Minuten stehen

Orth1 Dessau14 KiefnerfotoOordegem, 5. Juli 2014 (leichtathletik.de) - Schnell wie nie: Das Memorial Léon Buyle am Samstag haben gleich mehrere deutsche Läufer für starke Zeiten genutzt. Während Dennis Krüger um einen Hauch an der EM-Norm über 800 Meter vorbeischrammte, legte Florian Orth im Kampf um die begehrten drei EM-Tickets über 1.500 Meter ordentlich nach. Zum zweitem Mal in diesem Sommer blieb der Regensburger unter der EM-Norm für Zürich (Schweiz; 12. bis 17. August). 3:34,54 Minuten bedeuteten nicht nur die zweitschnellste Zeit des Abends hinter dem Marokkaner Mikhou Sadik (3:33,47 min), sondern auch eine neue Bestzeit für den 24-Jährigen. Hinter dem Frankfurter Homiyu Tesfaye schiebt er sich damit auf Platz zwei der deutschen Bestenliste. Bei den Frauen lief die Wattenscheiderin Denise Krebs Saisonbestleistung in 4:10,91 Minuten und bewies, dass ihre Formkurve nach langer Verletzungspause nach oben zeigt. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...