Telis-Mittelstreckler wird beim ISTAF 1500m-Neunter mit 3:35,66

Orth12 DM14 VolkefotoBerlin, 31. August 2014 (orv) - Berlin war für Florian Orth schon immer ein gutes Pflaster. Beim diesjährigen ISTAF im Berliner Olympiastadion gelang dem Regensburger mit 3:35,66min das drittschnellste 1500m-Rennen seiner Karriere. Mit einer klugen Renneinteilung schob er sich in einem ganz schnellen Rennen noch bis auf Platz neun vor. Noch schneller war der Frankfurter Homiyu Tesfaye, bei dem die Uhren am Ende 3:34,24min zeigten. Überstrahlt wurde das Meeting vom Weltrekord der polnischen Hammerwerferin Anita Wlodaczkk, die das vier Kilogramm schwere Gerät auf 79,58m schleuderte. Deutsche Jahresbestleistungen gab es für den Vierten der EM über 5000m Richard Ringer, der die zwölfeinhalb Runden in 13:25,24min zurücklegte und für die Münchnerin Christina Hering, die über 800m 2:01,25min erzielte.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Löningen, 11.03.17
Deutsche Crossmeisterschaften
Ausschreibung


Sindelfingen, 25.-26.02.17
Deutsche U20-Hallenmeisterschaften + Winterwurf
Ausschreibung


Kemmern, 19.02.17
Bayerische Cross-Meisterschaften
Ergebnisse
Vorschau
Göstl-Fotos


Leipzig, 18.-19.02.17
Deutsche Hallenmeisterschaften M/F
Ergebnisse
Vorschau
1500m Männer
3000m Frauen
1500m Frauen
3000m Männer


Berlin, 10.02.17
ISTAF Indoor
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz