Zum dritten Mal in Folge Bayerischer Hallenmeister

ZieglerSimon5 BLV-MK-Halle2015 SterkfotoFürth, 22. Februar 2015 (Manfred Ziegler) - Simon Ziegler ist erneut bayerischer Mehrkampfmeister. Mit seinem Sieg in der Fürther Leichtathletikhalle hat er seinen fünften Titel in Folge im Hallensiebenkampf eingefahren. Zwei davon entfielen noch der Jugendklasse, die letzten drei auf die Männerwertung der Vielseitigkeitsentscheidung. Nicht nur Kraft, Schnelligkeit und ein feines Bewegungsgefühl waren für seine Erfolge ausschlaggebend, sondern auch die präzise Abstimmung der komplexen Trainingsbausteine, um den Anforderungen des Mehrkampfes zu genügen.

 

Als schnellster Sprinter über die 60 Meter in 7,22 Sekunden und bester Weitspringer mit 6,61 Metern ging er bereits von den ersten beiden Disziplinen an in Führung, die er bis zum Ende des Wettkampfes auch nicht mehr aus der Hand gab. Das Leichtgewicht unter den Mehrkämpfern zeigte, dass man mit einer ausgefeilten Technik auch im Kugelstoßen die Massedefizite gegenüber der Konkurrenz ausgleichen kann. Konstant sicher brachte er es auf eine Weite von 11,50 Metern in seinem besten Versuch. Auch im Hochsprung zählte er zu den geschicktesten Springern und beendete seinen Wettkampf und den ersten Wettkampftag mit 1,81 Metern.


Seine höchste Punktzahl erreichte der Neustädter dieses Mal im 60 Meter Hürdenlauf. In 8,82 Sekunden sprintete er in seiner Auftaktdisziplin des  zweiten Tages über die Ziellinie. Der Einstieg in den  Stabhochsprung ist gerade beim Mehrkampf in besonderer Weise abzuwägen. Die  richtige Wahl der Einstiegshöhe, die Stablänge, die Griffhöhe und der Härtegrad des Arbeitsgerätes müssen genau auf die augenblickliche Situation abgestimmt werden.  Um seine Führung nicht aus der Hand zu geben, entschied sich der 22jährige für eine kürzere Stabvariante, um bereits mit dem Flug über seine Anfangshöhe die endgültige Entscheidung herbeizuführen. Mit übersprungenen 4,50 Metern beendete er als letzter Springer seinen Wettkampf und reihte sich danach an der Startlinie zum abschließenden 1.000 Meter Rennen ein. Mit einer Zeit von 2:57,38 Minuten war der Hallentitel erneut verteidigt. Der Hattrick in der Männerklasse brachte ihm ein Gesamtergebnis von 4.977 Punkten (Platz 2: Kollhuber Noah, LG Sempt, 4.831 Punkte / Platz 3: Zahl André, TS Herzogenaurach, 4.739 Punkte).

 

Mit der in Fürth erbrachten Leistung steht Simon Ziegler in der aktuellen, nationalen Bestenliste  unter den Top Ten der besten deutschen Mehrkämpfer.  Ein Wehrmutstroffen bleibt für den Athleten der LG Telis Finanz Regensburg, nachdem in diesem Winter die deutschen Mehrkampfmeisterschaften in der Halle ersatzlos abgesagt werden mussten und er sich somit nicht dem direkten Vergleich mit Deutschlands Besten  stellen kann.

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Neuhaus, 01.04.17
Bayerische Meisterschaften Straßenlauf 10km
Ausschreibung


Regensburg, 25.03.17
Süddeutsche und Bayerische Meisterschaften 10.000m
Ergebnisse (Bayerische)
Ergebnisse (Süddeutsche)


Salzburg, 04.03.17
Landesmeisterschaft Crosslauf


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz