Siege für Seboka Mitku in 8:11,79min und Julia Kick mit 9:39,07min

KickPlinke1 3000m-challenge15 KiefnerfotoRegensburg, 25. April 2015 (orv) – Leichter Nieselregen, aber ansonsten ideale Bedingungen begleiteten die fast 60 Läufer/Innen bei der 3000m Challenge der LG Telis Finanz Regensburg am heimischen Weinweg. Die beiden Siegerleistungen bei den Frauen und Männern konnten sich jedenfalls sehen lassen. Nach guter Tempoarbeit von „Hase“ Josef Katib gewann der Fürther  Seboka Mitku (LAC Quelle) beim starken Geschlecht mit starken 8:11,79min vor Lokalmarador und U23-Läufer Tim Ramdane Cherif (LG Telis Finanz – 8:26,81min), sowie dessen Teamkollegen Milan Prieske (8:35,82min). Mit Julia Kick (9:39,07min), deren Teamkollegin Anna Plinke (9:50,40min) und der Fürtherin Julia Hiller (9:59,06min) blieben gleich drei Mädels unter den zehn Minuten.

 

Ramdane2 3000m-challenge15 KiefnerfotoFür die siegreiche Regensburgerin bedeutete die Zeit eine Steigerung ihrer bisherigen Bestleistung um beinahe 20 Sekunden. Im Rennen selbst konnte sie sich zirka 500 Meter vor dem Ziel entscheidend von ihrer Teamkollegin Anna Plinke absetzen. Bei den Männern riss das Rennen dank der forschen Arbeit des Tempomachers ganz schnell auseinander. Leidtragender war dabei der spätere Zweite Tim Ramdane Cherif, der dadurch fast die ganze Distanz alleine laufen musste und so seinen Hausrekord nur um knapp eine halbe Sekunde verfehlte. Sein Teamkollege Milan Prieske überraschte im Verfolgerfeld durch starke letzte eineinhalb Runden.

 

Schien1 3000m-challenge15 KiefnerfotoBei den U20 Jungs blieben  der Deutsche U18-Meister über die 800m Jamie Williamson (LAC Quelle Fürth) und Lokalmatador Kilian Stich (LG Telis Finanz) mit 8:36,04min und 8:46,43min deutlich unter neun Minuten und erfüllten auf Anhieb die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Dies gelang mit ihren 10:42,19min auch der U18-Siegerin Eva Schien von der LG Telis Finanz. Das Duell der besten U20-Läuferinnen gewann Ramara Kick (DJK Weiden) mit 10:430,74min gegen die Fürtherin Lena Göstl (10:46,43min).

 

Am Ende war Kurt Ring von der veranstaltenden LG Telis Finanz Regensburg mit dem Bahnauftakt sehr zufrieden: „13 Läufer unter den neun Minuten, drei Läuferinnen unter den zehn Minuten, obwohl schon von unserer Seite fast zwei Handvoll der Besten gefehlt haben. Was will man mehr. Vielleicht spricht sich das in Deutschland ein bisschen herum und wir können wieder an die Tradition der legendären Läuferabende der 70er Jahre, damals im Münchner Dante-Stadion, anschließen.“

 

e-max.it: your social media marketing partner

Newstelegramm

Regensburg, 26.01.17
Sportlerwahl Ostbayern 2016
zur Wahl


Regensburg, 04.12.16
INTERSPORT Tahedl Nikolauslauf
Ergebnisse
Urkunden
Runner's world Artikel


Tilburg/NED, 27.11.16
Int. Crosslauf
Ergebnisse


Darmstadt, 20.11.16
Darmstadt Cross
Ergebnisse


Ingolstadt, 19.11.16
BLV Cross-Meeting
Ergebnisse


Pforzheim, 12.11.16
Sparkassen Cross
Webseite
Ergebnisse


Ingolstadt, 12.11.16
Cross Meet-IN / 15. Bayerisches Cross Festival
Webseite


Trostberg, 11.11.16
Alzauenlauf 10km
Ergebnisse


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...

rssfacebooktwitter_button

offizieller Ausrüster der
LG Telis Finanz