Regensburgerin spricht mit leichtathletik.de

Chebokksary, 20. Juni 2015 (leichtathletik.de) - "Die Temperaturen kamen mir ein bisschen entgegen. Dadurch, dass es sehr, sehr heiß war, wurde nicht richtig auf Tempo gelaufen, sondern extrem taktiert. Am Ende konnte ich meine Spurtqualitäten ein bisschen ausspielen. In diesem Jahr liegt mein Fokus ja so ein bisschen auf den 1.500 Meter, insofern war es von Vorteil, dass es so langsam war. Ich hatte den Überraschungsmoment für mich, dadurch, dass ich konsequent angetreten bin. Die Russin hatte ich in Schach, aber im Schatten habe ich schon die Polin, die Sofia gesehen, und wusste, dass sie noch kommt, weil sie auch auf den Unterdistanzen die stärkeren Zeiten aufzuweisen hat. Daher bin ich vollkommen zufrieden mit dem zweiten Platz. Als nächster Höhepunkt steht die DM an, da habe ich über 1.500 Meter einen Titel zu verteidigen. Dann werfe ich den Blick noch ein bisschen nach Peking, auch wenn es schwer wird, irgendwo die Norm zu laufen. In Belgien und den Niederlanden werden wir noch zwei Rennen bestreiten, da muss man sehen, inwieweit es in Richtung Norm oder darunter geht."

Newstelegramm

Berlin, 23.09.17
44. BMW Berin-Marathon Inlineskating
Ausschreibung
Veranstaltungsseite


Gmund am Tegernsee, 17.09.17
Schuster Tegernseelauf
Ergebnisse


Usti/CSR, 16.09.17
Mattoni Ústí nad Labem Half Marathon
Ergebnisse


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...