Telis-Springer erzielt in Dresden reguläre 16,02m

Ziegler Manuel DM14 GantenbergDresden, 27./28. Juni 2015 (orv)Manuel Ziegler (LG Telis Finanz Regensburg) ist in Dresden außer Konkurrenz bei den Sächsischen Landesmeisterschaften erstmals nach seiner Verletzung wieder gesprungen, um vor der DM noch wenigstens einen Dreisprung-Wettkampf zu bestreiten. Das Ergebnis kann sich mit windunterstützten 16,18m (regulär 16,02m) sehen lassen. Die ersten Sprünge waren bei Weiten von um die 15,40m verhalten. Am Ende wurden die Sprünge besser und der Saisoneinstieg mit 16,02 Meter ordentlich. Seine beste Weite von 16,18m hatte eine unzulässige Rückenwind-Unterstützung.