Telis-Team lässt Rekorde purzeln und holt 5 DM-Titel

Pflieger12 DM10km2015 KiefnerfotoBad Liebenzell, 6. September 2015 (orv) – Teamchef Kurt Ring konnte mit dem Auftritt seiner Läufer/Innen bei den Deutschen 10km-Meisterschaften in Bad Liebenzell mehr als zufrieden sein. Philipp Pflieger holte knapp hinter dem neuen Meister Arne Gabius (LT Haspa Hamburg – 28:44min) und dem Bielefelder Amanal Petros, der mit überragenden 28:49min auch die U23-Wertung gewann, in ebenso sehr guten 28:54min Bronze. Bei den Frauen war die erst kürzlich eingebürgerte Tola Geleto Fate (LG Braunschweig) mit 31:56min eine Klasse für sich und distanzierte damit Seriensiegerin Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg – 32:59min) deutlich, die aber mit dem Handicap einer langen Reha-Pause nach einer Fußoperation im Sommer ins Rennen gegangen war. Bronze und damit auch Gold in der U23 schnappte sich die zweifache U20-Europameisterin Alina Reh (TSV Erbach) mit 33:35min. Nur 18 Sekunden dahinter erreichte Telis-Youngster Franzi Reng als Fünfte und U23-Silbermedaillengewinnerin mit für sie sensationellen 33:53min das Ziel.

Reng5 DM10km2015 Kiefner FotoDamit verbesserte sie den bayerischen U20-Rekord ihrer prominenten Teamkollegin Corinna Harrer aus dem Jahr 2010 um 1:18min. Als Sechste blieb auch Anja Schneider (LG Telis Finanz) mit 33:58min noch unter 34 Minuten. Zusammen mit der W35-Meisterin Steffi Volke sprang für die Drei auch Gold in der Mannschaftswertung heraus und das mit neuem Landesrekord von 1:42:44 Stunden. Franzi Reng entwickelt sich indessen im leistungsstarken Frauenteam als Jüngste von der grauen Laufmaus zur absoluten Leistungsträgerin. Einen Landesrekord einer Corinna Harrer pustet man nicht einfach mal im Vorbeigehen weg und ein knapper Rückstand von etwas mehr als nur eine Viertelminute hinter Alina Reh, der gleichalten U20-Doppel-Europameisterin und amtierenden Deutschen Meisterin über 5000m der Frauen, zeigt eigentlich noch stärker ihr derzeitiges Leistungspotential. Für den zweiten Shootingstar bei den Blauen in diesem Jahr, Anja Schneider, der Marathonspezialistin war die knappe Niederlage gegen Reng mitnichten ein Problem. Sie freute sich tierisch über ihr erstes Ergebnis unter 34 Minuten.

Philipp Pflieger sprach von „einem bombastischen Wochenende“ seinerseits, weil er noch selten vorher 10km so kraftvoll bewältigen konnte, nur ab und an mit Tempoverschärfungen seiner Gegner etwas zu kämpfen hatte. „Da fehlen eben dann doch die scharfen Tempoeinheiten für ein Toprennen in der Unterdistanz, aber schließlich bin ich mitten in der Marathonvorbereitung für Berlin und da sind andere  Dinge wichtiger. Gegenüber dem letzten Jahr läuft die Trainingsstrategie megagut und ich freue mich riesig auf die 42 Kilometer in Berlin“, sprudelte es nach dem Rennen nur so aus ihm heraus.

Volke Galuschka1 DM10km2015 Schaake FotoDie Telis-Männermannschaft mit Pflieger, dem exzellent laufenden U23-Junio Simon Boch (8. in 30:34min) und dem M35-Meister Sebastian Hallmann (30:37min) holte in 1:30:05min Silber, das U23-Team mit Boch, Tim Ramdane Cherif (31:51) und Sebastian Viehbeck (33:57min) ebenso. Die Seniorinnen der Blauen feierten eine echte Gold-Orgie: Steffi Volke gewann die W35 vor Teamkollegin Julia Galuschka (35:01min), und Mikki Heiß hatte die Nase in der W40 mit 36:44min vorne. Das Sieg-Resultat der Drei in der Mannschaftswertung W35/40 hätte als solches auch für Gold bei den Frauen gereicht, ansonsten war’s ein neuer deutsche Seniorinnen-Teamrekord, den zuvor schon ein Trio der LG Regensburg gehalten hatte. Last but not least ist auch noch der 6. Platz den Damenteams 2 mit Galuschka, Heiß und Moni Rausch (37:43min), das gute Rennen von Valentin Unterholzner (31:08min) erwähnenswert.

Newstelegramm

Regensburg, 03.12.17
Intersport-Tahedl-Nikolauslauf
Ausschreibung


Darmstadt, 26.11.17
Darmstadt Cross
Ausschreibung


Valencia/E, 19.11.17
Valencia Marathon
Ergebnisse


Ingolstadt, 18.11.17
Cross Meet-IN / 16. Bayerisches Cross Festival
Ergebnisse


Frankfurt, 29.10.17
Deutsche Marathon-Meisterschaften
Webseite
Live-Ergebnisse
Livestream


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...