Regensburger zieht auch der Konkurrenz über 1.500m den Zahn

Orth1500DHM KiefnerFotoLeipzig, 28. Februar 2016 (leichtathletik.de) - Vor zwei Jahren hatte Homiyu Tesfaye (LG Eintracht Frankfurt) in der Arena Leipzig das begehrte Lauf-Double über 1.500 und 3.000 Meter geholt. 2016 machte ihm Florian Orth das Kunststück an selber Stelle nach. Nach dem Erfolg am Samstag über die längere Strecke setzte sich der Regensburger am Sonntag auch über 1.500 Meter durch. Der angehende Zahnarzt ließ sich auf kein Spurtrennen ein und zog nach 700 Metern das Tempo extrem an und rettete einen kleinen Vorsprung ins Ziel. Nach 3:51,20 Minuten wurde Florian Orth von seiner Lebensgefährtin Maren Kock im Ziel in den Arm genommen. Die hatte wenige Minuten zuvor den 1.500-Meter-Titel bei den Frauen gewonnen.

Der Regensburger hatte alles auf eine Karte gesetzt und wurde für seinen Mut belohnt. Zwar stürmten die Konkurrenten noch einmal heran, abfangen konnten sie ihn aber nicht mehr. „Es war knapp. Aber es sind ja auch nur 1.500 Meter und keiner mehr“, lachte Florian Orth. Der 26-Jährige hatte den Überraschungsmoment genutzt und die nötigen Meter zwischen sich und die Konkurrenz gelegt. Hier geht's weiter auf leichtathletik.de ...

Newstelegramm

Samorin/SK, 10.12.17
Crosslauf Europameisterschaften
Live-Ergebnisse
Livestream und Liveergebnisse


Regensburg, 03.12.17
Intersport-Tahedl-Nikolauslauf
Ergebnisse
Ergebnisse Staffel
Göstl Fotos


Valencia/E, 19.11.17
Valencia Marathon
Ergebnisse


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...