Mit Maren Kock, Anja Scherl und Franzi Reng sind auch drei Telis-Damen dabei

Scherl Reng Barcelona FotoPrivatAmsterdam, 4. Juli 2016 (leichtathletik.de) - Es ist zugleich die Olympia-Generalprobe und das Kräftemessen der besten Leichtathleten des Kontinents: Bei den Europameisterschaften in Amsterdam (Niederlande: 6. bis 10. Juli) werden in den kommenden Tagen die Weichen für Rio gestellt. leichtathletik.de blickt in einer großen Vorschau auf alle Wettbewerbe voraus. Heute: die Entscheidungen der Frauen. Die deutlich schnellste Zeit der gemeldeten Athletinnen über 1500m hat die Polin Angelika Cichocka im Gepäck, die sich in Stockholm (Schweden) in 4:03,25 Minuten durchgesetzt hatte. Im von den Vorleistungen her ausgeglichenen Feld kann Maren Kock in den Kampf um die Finalplätze eingreifen. Der erstmals im Rahmen einer EM ausgetragene Halbmarathon inklusive Teamwertung ist eine Bereicherung des Programms und für DLV-Starterinnen wie Franziska Reng, Isabell Teegen oder Melina Tränkle eine willkommene internationale Bewährungsprobe. Anja Scherl und Anna Hahner holen Schwung für den Olympia-Marathon. Katharina Heinig dürfte wegen der unglücklich verpassten Norm beim winterlichen Zürich-Marathon mit Wut im Bauch ins Rennen gehen. Hier geht's weiter bei leichtathletik.de ...

Newstelegramm

München, 08.10.17
32. MÜNCHEN MARATHON
Ergebnisse


Albstadt, 08.10.17
11. Volksbank Albstadt Citylauf 2017
Ergebnisse


Lindau, 08.10.17
3-Länder-Marathon
Ergebnisse


München, 05.10.17
7. Münchner Abendsportfest


Bad Liebenzell, 03.09.17
DM 10 km Straße
Ergebnisse
Göstl-Fotos


Berlin, 31.-31.12.06
Silvesterlauf Berlin
Webseite
Ergebnisse
Bericht


Weitere Ergebnisse in der  Ergebnisrubrik...